Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu bereiten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Datenschutz

DATENSCHUTZAUFKLÄRUNG


LETZTER STAND: 15.10.2018


Der Schutz Ihrer Daten ist PensPlan Invest SGR AG sehr wichtig.

Über die Website www.pensplan-invest.com (die „Website") erfasst PensPlan Invest SGR AG („PensPlan”, „wir”, „unser(e)”) bestimmte Daten über Ihre Person („personenbezogene Daten”).
Gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 - „Verordnung”) und der Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sollen Sie mit der vorliegenden Datenschutzaufklärung („Datenschutzaufklärung”) darüber informiert werden, welche personenbezogenen Daten wir erfassen, wenn Sie die Website besuchen oder über die Website Kontakt mit uns aufnehmen sowie darüber, für welche Zwecke und auf welche Weise diese Daten von uns verarbeitet werden.

Verantwortlicher
Verantwortlicher der Datenverarbeitung im Sinne der vorliegenden Datenschutzaufklärung und der darin behandelten Verarbeitungen ist PensPlan Invest SGR AG mit Rechtssitz in 39100 Bozen (BZ), Mustergasse 11/13.

Art der Daten, die wir von Ihnen erfassen und verarbeiten und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
I. Daten, die Sie uns bereitstellen, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Verarbeitete Daten:
Sobald Sie uns über die Rubrik „Kontaktaufnahme“ kontaktieren, können wir die folgenden Daten, die Ihre Person betreffen und die Sie uns mit Ihrer Anfrage bereitstellen, erfassen und verarbeiten:
• Vor- und Familienname, den Sie uns als natürliche Person oder als Sachbearbeiter(in) einer Einrichtung, Gesellschaft oder Dienstleistungsfirma im Rahmen der Anfrage zu den von PensPlan angebotenen Leistungen nennen;
• Identität der Personen/Einrichtungen, für die Sie arbeiten oder die Sie vertreten;
• Anschrift des Ortes, an dem sich Ihr Wohnsitz oder Geschäftssitz bzw. der Geschäftssitz der Personen/Einrichtungen befindet, für die Sie arbeiten oder die Sie vertreten;
• Telefon- und Faxnummer und E-Mail-Adresse von Ihnen bzw. von den Personen/ Einrichtungen, für die Sie arbeiten oder die Sie vertreten;
• Alle sonstigen personenbezogenen Daten, die Sie uns in dem Anfrageformular angeben.
Es steht Ihnen frei, alle oder nur einige der personenbezogenen Daten anzugeben, die mit dem Formular in der Rubrik „Kontaktaufnahme“ der Website erbeten werden. Verweigern Sie allerdings die Preisgabe der fraglichen personenbezogenen Daten, kann es für uns schwieriger werden, Ihre Anfragen exakt zu beantworten.

Zweck der Verarbeitung:
Sollten Sie uns über die Website unter der Rubrik „Kontaktaufnahme“ oder per E-Mail oder Post kontaktieren, werden alle von Ihnen preisgegebenen Daten ausschließlich mit dem Zweck verarbeitet, Ihnen schnellstmöglich zu antworten und die korrekte Bearbeitung Ihrer Anfrage zu gewährleisten.


Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Einwilligung, die Sie bei der Kontaktaufnahme über die Rubrik „Kontaktaufnahme“ der Website erklärt haben.

Dauer der Speicherung:
Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bei der Kontaktaufnahme über die Rubrik „Kontaktaufnahme“ der Website preisgeben, werden von uns nur so lange gespeichert, wie dies für die Bearbeitung Ihrer Anfragen unbedingt erforderlich ist, es sei denn, eine längere Speicherung ist gesetzlich vorgeschrieben oder zum Schutz unserer Rechte notwendig.

II. Daten, die Sie uns preisgeben, wenn Sie uns im Rahmen einer Bewerbung um einen Arbeitsplatz bei PensPlan kontaktieren
Verarbeitete Daten:
Wenn Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme Ihren Lebenslauf nach den in unserer Website unter der Rubrik „Arbeite mit uns” genannten Modalitäten übermitteln, können wir außerdem die folgenden personenbezogenen Daten erfassen:

  • Meldebehördliche Angaben (z.B. Vorname, Familienname, Geburtsdatum, Wohnsitz); 
  • Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse); 
  • Foto Ihrer Person; 
  • Angaben zu Ihrer Qualifikation, zu Ihrer Ausbildung und zu Ihrem beruflichen Werdegang; 
  • Alle sonstigen Angaben, auch im Hinblick auf besondere Kategorien von Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung (z.B. mit Versendung Ihres Lebenslaufs) und während des anschließenden Auswahlverfahrens machen. 

Zweck der Verarbeitung:
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie nach den in unserer Website unter der Rubrik „Arbeite mit uns” genannten Modalitäten übermitteln, erfolgt zur Prüfung, ob Ihr berufliches Profil den Anforderungen von PensPlan entspricht und zur entsprechenden Auswahl unter den Bewerbern.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie uns über unsere Website unter der Rubrik „Arbeite mit uns” bereitgestellt haben, ist die Durchführung der vorvertraglichen Maßnahmen mit Blick auf das Eingehen eines allfälligen Arbeitsverhältnisses zwischen Ihnen und PensPlan.

Besondere Kategorien von Daten:
Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung können wir auch Daten verarbeiten, aus denen Ihre ethnische oder rassische Herkunft, Ihre politischen Meinungen, religiösen Überzeugungen, Ihre sexuelle Orientierung und Ihr Gesundheitszustand hervorgehen und die Sie uns bei Ihrer Bewerbung im Rahmen von Stellenausschreibungen von PensPlan oder während des anschließenden Auswahlverfahrens preisgegeben haben.
Nicht erforderlich ist Ihre Einwilligung zur Verarbeitung allfälliger besonderer Kategorien personenbezogener Daten, die Sie uns im Rahmen von Spontanbewerbungen übermittelt haben.

Dauer der Speicherung:
Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen von Stellenausschreibungen auf unserer Website preisgegeben haben, werden so lange gespeichert, wie dies für die Abwicklung des Auswahlverfahrens für die Stelle, um die Sie sich beworben haben, erforderlich ist, längstens jedoch für die Dauer von zwei Jahren ab Abschluss des Auswahlverfahrens, es sei denn, eine längere Speicherung ist gesetzlich vorgeschrieben oder zum Schutz unserer Rechte notwendig.


III. Daten, die wir bei Ihrem Besuch unserer Website erfassen
Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir in anonymisierter Form folgende Navigationsdaten:
  • technische Informationen, darunter auch die IP-Adresse, Informationen zu den von den Besuchern benutzten Vorrichtungen, zum Browser, zu den Betriebssystemen etc. 
  • Informationen zur Navigation auf der Website, darunter URL der besuchten Seiten und Aktivitäten auf der Seite, Datum und Uhrzeit der Navigation, Verweildauer auf der Website, Clickstream.
Diese Informationen werden erfasst für den korrekten Betrieb, für die Verwaltung, Aufrechterhaltung und Verbesserung der Website, um sicherzustellen, dass Ihre Navigation unter Sicherheitsbedingungen erfolgt und um festzustellen, wer im Falle von Verstößen gegen die Cyber-Sicherheit haftbar zu machen ist. Sie sollen es uns auch ermöglichen, statistische Analysen über die Benutzung der Website zu erstellen und die Information auch in aggregierter Form zu analysieren. Ferner soll Ihnen die Möglichkeit geboten werden, Aktionsangebote entsprechend Ihren Wünschen und Interessen zu erhalten.

Sie können jederzeit frei entscheiden, ob Sie uns Ihre Navigationsdaten bereitstellen wollen oder nicht, zum Beispiel, indem Sie die Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Ihre Weigerung, für die Navigation notwendige Informationen bereitzustellen, könnte allerdings die Vornahme von Tätigkeiten unmöglich machen, die eng mit der Navigation zusammenhängen, also auch die Benutzung und Interaktion mit unserer Website.
Wir speichern diese Daten nur so lange, wie dies für die Zwecke, für die die Daten erfasst wurden, unbedingt erforderlich ist.
Die Navigationsdaten werden durch die Verwendung von Cookies erfasst.
Mehr über die Funktionsweise der Cookies, über ihre Aktivierung und Deaktivierung erfahren Sie in unserer cookie policy. 
Modus der Verarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch Einsatz elektronischer Instrumente und/oder in Papierform unter Einhaltung der Grundsätze der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz, Richtigkeit, Integrität, Datenminimierung, Zweck- und Speicherbegrenzung sowie der Bestimmungen der Verordnung und der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sowie unter Anwendung angemessener Sicherheitsmaßnahmen.

So schützen wir Ihre Daten
Für die Erfassung, Verarbeitung, Übermittlung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten werden geeignete physische, logische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um die Daten vor etwaigen Verstößen (wie Zerstörung, Verlust, Änderung, unbefugter Offenlegung und unbeabsichtigtem oder rechtswidrigem Zugriff) zu schützen und um sicherzustellen, dass die Verarbeitung ausschließlich zu den in dieser Datenschutzaufklärung beschriebenen Zwecke erfolgt.

An wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben
Um sicherzustellen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit der größtmöglichen Sorgfalt erfolgt, benennt PensPlan einige Auftragsverarbeiter, denen Ihre Daten mitgeteilt werden könnten. Die Auftragsverarbeiter werden aus den Reihen der Fachkräfte ausgewählt, die die Implementierung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen gewährleisten, sodass die Verarbeitungen stets unter Einhaltung der einschlägigen Gesetze erfolgt und der Schutz Ihrer Rechte jederzeit gewahrt bleibt.
Sie können die Namen und Kontaktdaten dieser Auftragsverarbeiter erfahren, indem Sie uns, wie im Abschnitt „Kontaktaufnahme“ vorgesehen, kontaktieren.
Ferner können Ihre personenbezogenen Daten an folgende Stellen übermittelt werden, die sie als eigenständige Verantwortliche verarbeiten:
  • Beherrschende und/oder verbundene Gesellschaften von PensPlan;
  • Polizeikräfte und Aufsichts- und Sicherheitsorgane; 
  • Justizbehörden und Aufsichtsbehörden.

Weitergabe der Daten außerhalb des EWR
Bei der Verfolgung der in dieser Datenschutzaufklärung beschriebenen Zwecke können Ihre personenbezogenen Daten auch in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) weitergegeben werden.
PensPlan garantiert, dass bei allen allfälligen Weitergaben außerhalb des EWR der volle Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten gewahrt bleibt. Soweit seitens der EU-Kommission hinsichtlich des Empfängerdrittlandes noch keine Angemessenheitsentscheidungen ergangen sind, wird die Datenübermittlung durch die Anwendung von Standard-Vertragsklauseln der EU-Kommission oder, im Falle der Übermittlung in die USA, durch die Bestimmungen des Privacy Shield geregelt.

Ihre Rechte und wie Sie sie ausüben können
Nach Maßgabe der einschlägigen Gesetze und insbesondere der Verordnung haben Sie im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten folgende Rechte:
  • Zugriff: Sie können Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten erhalten.
  • Berichtigung: Sind Sie der Meinung, dass Ihre personenbezogenen Daten ungenau oder unvollständig sind, können Sie verlangen, dass diese Daten entsprechend Ihren Anweisungen berichtigt oder abgeändert werden.
  • Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Möglichen nach Maßgabe von Art. 17 der Verordnung zu verlangen. 
  • Einschränkung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. 
  • Widerspruch: Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe von Artikel 21 der Verordnung einzulegen. 
  • Widerruf der Einwilligung: Erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. 
  • Datenübertragbarkeit: Erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung, haben Sie das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und, soweit technisch machbar, ohne Behinderung einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Kontaktaufnahme
Um Ihre Rechte auszuüben und um zu erfahren, wie Ihre personenbezogenen Daten im Sinne dieser Datenschutzaufklärung verarbeitet und verwendet werden, können Sie PensPlan Invest SGR AG auf dem Postweg unter der Adresse Mustergasse 11/13, 39100 Bozen (BZ), per E-Mail unter der Adresse info@pensplan-invest.com oder telefonisch unter der Nummer +39 0471 068700 kontaktieren

Um Ihre Rechte und Freiheiten bestmöglich zu schützen, hat PensPlan außerdem einen Datenschutzbeauftragten („DPO“) ernannt, an den Sie sich mit allen Anfragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ausübung Ihrer Rechte wenden können. Den DPO von PensPlan können Sie wie folgt kontaktieren:

DPO@pensplan-invest.com

Falls Sie uns kontaktieren, werden alle uns bereitgestellten Daten ausschließlich für eine schnelle Beantwortung und für die korrekte Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet.

Schutz Ihrer Rechte
Zum Schutz Ihrer Rechte und Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, nämlich der Datenschutzbehörde (Tel. +39 06.696771, E-Mail-Adresse garante@gpdp.it oder urp@gpdp.it) einreichen oder Klage vor den zuständigen italienischen Gerichten einlegen.
Unbeschadet Ihrer Rechte ist PensPlan jederzeit bereit, Ihre Beanstandungen oder Beschwerden anzuhören und sorgfältig zu prüfen. Deshalb bitten wir Sie, uns bei Beschwerden anzusprechen, um Ihre Rechte wahrzunehmen.

Änderungen der vorliegenden Datenschutzaufklärung
Diese Datenschutzaufklärung muss nach den jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften von Zeit zu Zeit aktualisiert werden.


it   | de



 

Wie sind wir zu erreichen

PensPlan Invest SGR SpA

Mustergasse, 11/13 - I-39100 Bozen
Tel.: +39 0471 068 700
Fax: +39 0471 068 766

MwSt-Nr. 02223270212
Verz. der Banca d'Italia: Verwalter von OGAW Nr. 29 - Verwalter von AIF Nr. 43